Freitag, 1. April 2016

Märzblick und Blumen auf der Baustelle



Das Osterfest ist vorbei, so schön waren die Feiertage.
Aber nun heißt es wieder anpacken - wir haben uns ja einiges vorgenommen für dieses Jahr.
Jetzt sind die Temperaturen so, dass wir es anpacken können, drinnen und draußen.

Wer nun denkt dieses Post dient nur dazu, euch auf die Baustelle zu locken, der irrt (wenigstens halb). Es ist einfach viel los gerade. Versuchen wir halt, "ä bissl" die Sachen zu verbinden.

Vor der Tür gehts los: Der 12tel Blick für den März.


So viel hat sich gar nicht verändert im März - er war sehr winterlich. Aber wenigstens haben wir hier mal ein Sonnenbild.
Na da hab ich dann nachgeholfen und was blühendes auf die alte Bank getan.



Die ersten Narzissen blühen nach den zwei Sonntagen zu Oster auch vorm Haus und noch immer so schöne Krokussl.





Der Schneeglöckchenteppich wird jetzt von einem blauen Scilla-Teppich abgelöst.

Der Garten war auch der Grund für meinen Muskelkater. Regen war angesagt - also mussten wir an einem Tag einmal durch den Garten - Beete von Altem befreien. Ja, es war bisher entweder kalt oder nass oder beides. Fast haben wir es geschafft. Der Regen kam auch zum Glück bisschen später.

So, jetzt dürft ihr rein, da warten die Freitagsblümchen.


Ja, wo stehn die denn? Na auf der Baustelle. Wir machen doch die Fenster neu. Ach was, nicht neu. Die wunderschönen Bleiglasfenster werden abgeschliffen, repariert und neu gestrichen.
Ich hab zu Ostern Tulpen bekommen, die sind immer noch so schön. Tulpen stehn bei mir eigentlich nie lange. Diese haben wahrscheinlich auf den Freitag gewartet.



Na, hab ich das nicht gut gemacht, jetzt sind wir mitten auf der Baustelle. 
Könnt ihr glauben, der Turm sieht von aussen jetzt so aus.


Jawohl, da fehlt ein Fenster. Das liegt da.
Na gut,  jetzt ist es schon wieder beim Glaser.


Ich hatte ja nach Weihnachten angekündigt, dass wir dieses Jahr das Türmchen herrichten wollen.
Die Wohnbereiche sind ja schon ganz schön. Aber das Türmle innen noch nicht so.
Da sind noch ganz viele alte Kabel und die Wände sind nicht schön und ja, die alten Bleiglasfenster darf man gar nicht mehr anfassen oder gar putzen.



Das Türmchen ist ja so ein bisschen das Krönchen von Villa Türmchen. Es soll wieder richtig erstrahlen.



So ganz einfach ist das nicht, nicht nur, weil das Ganze ziemlich groß ist. Wir wollen es ja auch richtig machen, möglichst alles Alte erhalten und z.B. farblich nahe dem Bestand renovieren. Da muss man aber über jedes Kabel nachdenken, sich erstmal informieren, was für Farben verwendet wurden usw.

Ich werde unser Tun im Türmchen auf der Seite Bauen im Türmchen (ganz unten) dokumentieren, so werden die Posts nicht so überfüllt (ist ja teilweise auch ganz schön schmutzig) und wen es interessiert, der kann es trotzdem mitverfolgen.

Auf unserer Baubesprechung ! haben wir die nächsten Arbeiten geplant und auf uns beide (;) oder doch :o() und einen Elektriker verteilt. Es ist viel Arbeit, ja, aber wir freun uns aufs Ergebnis und haben zur Motivation Urlaub für den Herbst gebucht.

So, wenn ihr Lust habt, sehn wir uns ab und zu auf der Baustelle, bitte alte Sachen anziehen.

Schönes Wochenende für euch, Jana

Verlinkt mit 12tel Blick
und Friday-Flowerday
und  Freutag
und Samstagsplausch




Kommentare:

  1. Juhu, im Beet geht es schon richtig ab - Frühling :-) !
    Euer Türmchen finde ich faszinierend. Bauen und renovieren ja sowieso, ich lese also gespannt mit und bin gespannt, wie sich
    das Türmchen verwandelt.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, zweimal "gespannt" hintereinander. Bin glaube ich noch nicht wach, obwohl es schon so spät ist.....

      Löschen
  2. Die Fenster sind aber auch wirklich total schön, gut dass ich euch darum kümmert!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Da habt Ihr ja wirklich noch eine Menge vor, liebe Jana !
    Die Fenster sind klasse und ich bin mir sicher, die Mühen lohnen sich.
    Wenn alles fertig ist, könnt Ihr mächtig stolz sein. Bis dahin kannst Du Dich an den schönen Blümchen erfreuen ♥
    Viele Lieblingslandgrüße ins Wochenende schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jama
    wunderschönen Blog hast du hier gestaltet, ich komme sehr gerne wieder,
    Das Fenster mit den Tulpen ist einzigartig - gefällt mir sehr gut und diese
    Gartenbank lädt bei Sonnenschein wirklich zum Verweilen ein.
    Lg und ein sonniges We.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Blümchen ... im Garten wie im Haus! Und auf die Fortschritte im Türmchen bin ich auch sehr gespannt!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jana,
    sooooooo schöne Fenster habt Ihr!!! Das ist ja ganz unglaublich, davon kann man ja nur träumen! Toll, wie ihr die wieder herrichtet und erhaltet. Überhaupt bin ich jetzt total gespannt, wie es mit dem Türmchen weitergeht. Jetzt muß ich Dir was verraten - für mich nenn ich Eure Villa immer Villa Rapunzel - wegen dem Türmchen ;)) Der Garten sieht ja auch schon sehr vielversprechend aus ... Bin grad auch wieder heftig mit Baustellen beschäftigt und werd mit meiner neuen Postserie gar nicht fertig. Hoffe aber, das es am Wochenende klappt - dann gibt es auch wieder Neues aus der Villa Lilla.
    Viel Freude bei der Arbeit und herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. ich bin ganz hin und weg von deinen Fenstern
    bin schon gespannt wie es aussieht wenn sie alle renoviert sind
    die Tulpen passen perfekt zu dem Fenster
    weiter frohes Schaffen..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Toll die Fenster und ein perfekter Platz für die Tulpen, sie scheinen aus der Vase zu wachsen. Den Umbau zu sehen ist wirklich spannend, das werde ich gerne verfolgen. Viel Glück und Spaß beim dabei.
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön zu den Tulpen die Fenster. Ich mag solche Fenster so sehr. Aber es kostet aber auch jede Menge Geld, ich weiß das.

    Steht Euer Haus denn unter Erhaltungssatzung bzw. Denkmalschutz?

    Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jana,
    im Garten blühen tolle Blümchen bei euch!
    Ja,diese Woche war es echt schwierig,was Draußen zu machen.
    Euer Türmchen wird bestimmt ein richtiges Schmuckstück, wenn es renoviert ist!
    Diese Woche hab ich gar nix in der Vase,da erfeu ich mich an deinen Tulpen:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jana,
    da habt ihr Euch viel vorgenommen. Ich finde es super,dass ihr alles erhalten wollt und nicht einfach irgendwelche Kunststofffenster einsetzt.
    Das dauert zwar seine Zeit und kostet auch ein kleines Vermögen, aber danach erstrahlt Euer Türmchen wieder im neuem Glanz. Sowie deine hübschen Tulpen.
    Wünsche dir fürs Wochenende viel Sonnenschein.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ja<na,
    ich bin dir gern gefolgt. es ist interessant,deine Baustelle
    zu sehen. die Fenster sind der "Hammer". anders kann man das
    nicht beschreiben. Ich freue mich schon auf den Fortgang.
    Das Türmchen ist ganz toll und es ist richtig, dass ihr es angeht.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  13. liebe Jana,
    in Deinem Garten gibt es jetzt auch schon eine Menge Frühling! Schön!
    Die Fenster sind toll - etwas ganz besonderes!
    Da komme ich mit Sicherheit immer wieder mit auf die Baustelle!
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jana,
    die fenster sind wunderschön, ich denke, dass sich die Mühe lohnen wird.
    Dein Türmchen ist etwas ganz besonderes.
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Tulpen und Glasfenster harmonieren wunderbar!
    Danke für deine guten Wünsche, die können wir brauchen, nachdem ein Schutzengel, ach was, einer, viele in der Osternacht sehr gut aufgepasst hat! Den Schock muss ich noch verdauen...

    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jana,
    steht die Villla Türmchen eigentlich unter Dekmalschutz?
    Die bleiverglasten Fenster sind ja wunderschön, sehr aufwendug zu reparieren, oder?
    Ich findes es ja immer wieder super, wenn die Menschen, die in solche Häusern wohnen auch versuchen alles zu erhalten was eben geht.

    Ich werde bestimmt wieder reinschauen in eure Baustelle.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  17. Viel Spass bei der Renovation. Am Schluss kommt was Wunderschönes heraus, ich bin sicher. lg Regula

    AntwortenLöschen
  18. Ist zwar ne Menge Arbeit, aber ich hätte gern so eine kleine Villa mit ordentlich grün drum herum. Leider wohne ich hier in einer Gegend wo die Häuser nur so aneinander geklatscht sind....... Mir fehlt einfach das grüne...........

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  19. Wenn sich immer langsam etwas verschönert, kann man es auch besser geniessen.
    Und gut vorbereitet und durchdacht ist das Resultat sicher auch befriedigender.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  20. Da habt ihr euch etwas Grosses vorgenommen aber ich bin sicher es wird sich lohnen, denn da habt ihr was ganz besonderes.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Jana,
    ich bin immer wieder begeistert, von der Schönheit von Deiner Villa, sie schlummert noch in alten Zeiten, doch ihr seit auf dem besten Weg ein kleines Schloss aus der Villa zu machen. Es ist noch ein langer Weg, doch er lohnt sich auf jeden Fall. Ich schaue mir gerne Deine Veränderung und Verschönerungen bei Dir an.
    Traumhafte Fenster und es so toll, das das alte Glas noch alles so gut erhalten ist. Das Türmchen wird bestimmt toll. Weiter so.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  22. Jetzt weiß ich endlich, wei die blauen Blümchen heißen, die so hübsch im Beet blühen ;-)
    Die Tulpen haben wohl tatsächlich auf ihren großen Auftritt gewartet - du hast ihn ihnen ja auch gegönnt!

    Ich werde auf jeden Fall auf der Baustelle vorbeischauen, ich möchte gern eure Fortschritte begutachten!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  23. Im Moment weiß ich gar nicht, wovon ich mehr begeistert sein soll :-) Von dem verwunschenen Platzerl in eurem Garten, den wunderschönen Fenstern oder dass ich jetzt endlich weiß, dass die kleinen blau/fliederfarbenen Blümchen Scilla heißen. Genau so eines (allerdings kein ganzer Teppich) wächst heuer in meinem Fensterkisterl und ich habe keine Ahnung, wie es dort hin kam :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  24. Na das hört sich mal nach einer Menge Arbeit an.
    Da komm ich doch gerne mit meinen ollen Klamotten vorbei und gucke, was sich bei euch so gemacht hat.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über eure lieben Worte.
Bestimmt schaue ich auch bald bei dir vorbei.