Samstag, 5. März 2016

Ostern ist gelb

Hallo, ihr Lieben,
habt ihr auch solche Sehnsucht nach Farbe.
Vielleicht nicht, wenn ihr zu den Glücklichen gehört, bei denen es im Garten schon bunt wird, schon die ersten Narzissen blühen oder bunte Primel.
Ja, das soll es geben, hab ich gelesen.
Aber nicht hier. In meinem Garten ist es noch sehr dezent: Schneeglöckchenweiß und
Krokusshellblau. Nicht, dass mir das nicht gefällt, aber langsam bekomm ich Lust auf mehr.

Und deshalb ...


ist mir beim Gemüsehändler ein Bund Narzissen zwischen die Möhren gerutscht.
Na, bezahlt habe ich sie natürlich, sie waren ohnehin günstig, aber normalerweise kauf ich mir ja keine Blumen.  Aber das war zwingend notwendig, ich hab nämlich was von weißen Ostern gehört, ihr auch? Hat da jemand die Feste und Farben durcheinander gebracht?
Ostern ist gelb!


Mit Gelb kann ich eigentlich nichts anfangen, erst recht nicht anziehen.
Aber zum Frühling gehört das Gelb: Narzissen, Forsythien, Primel,  ... .
Gut, also das sind meine Freitagsblümchen.
(Ich hab den Post Freitag angefangen!)
Zu den Narzissen hab ich aufgelesene Zweige gesellt.
Es hat die Woche hier nicht nur kräftig geschneit, sondern auch gestürmt.
Ich schätze es ist Buche, aber wir werden sehen.
Und natürlich kleine Eierchen.
Zweige mit Ostereiern, das gehört bei uns einfach dazu. Ein grosser Strauss wird noch gemacht, den die Kinder schmücken.
Zu erwähnen ist die Vase aus Beton, die ich nach einer Anleitung in der Zeitschrift Glückswerk
in einer Chipsdose gegossen habe. Ich habe da wohl zum ersten Mal von mir aus Chips gekauft und zur Freude meiner Kinder nur die Verpackung gewollt.
Die Verzierung ist durch ein eingeklebtes Spitzenband entstanden.



Diese Blümchen wandern auf mein März-Shelfie für die Shelfie-Aktion bei Kebo Homing.
Die kunterbunte Unterlage ist ein Abfallstück Gipskartonplatte mit Servietten beklebt.
Auch ein Strohkranz wurde mit den Osterservietten umwickelt.





Ja, das sollte ersteinmal genug Farbe sein. Zumindest genug an gelb. Ihr dürft gespannt sein, welche Farbe als nächstes kommt. Dezent ist sie nicht!

Darauf gönn ich mir einen Cappu, in einem bunten Tässchen.
Ich freu mich, dass die Woche geschafft ist.


Aber ich muss euch noch was zeigen. Ich habe diese Woche zum ersten Mal bei einer Blogverlosung
gewonnen: diesen coolen T-Shirt-Plott bei der lieben Janet von  Knöpflekistchen. in der Nähhöhle
Ich freu mich total und hoffe, ich bekomm ihn heile auf's T-Shirt.
Die Blümchen hat sich schon das Töchterchen Nr. 2 reserviert.


So, nun wünsch ich eich ein wunderbares Wochenende, egal, ob mit Sonne, Schnee, Regen.
Ich seh gelb.
Ganz lieb, eure Jana

verlinkt mit Freutag
und Friday-Flowerday
und Mein Shelfie
und Samstagsplausch
und Kaffeeklatsch bei Regina
und Spring - I want you!
                   

Kommentare:

  1. Liebe Jana, ganz wunderschön, die gelben Farbkleckse, gerade bei dem wieder so trüben Wetter !
    Hier ist zur Zeit auch wieder Regen statt Gartenarbeit angesagt. Mit der Farbe Gelb geht es mir so ähnlich wie Dir.
    Taucht im Haus und an der Kleidung kaum auf, aber im Garten - wunderbar ! Gerade jetzt im Frühling. Dann hat der Garten so eine
    weiß-lila-rosa-Phase und im Spätsommer taucht wieder ganz viel gelb auf.

    Hach ja, ich freu mich schon auf wärmere Zeiten...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir ist es Winterlinge-Gelb im Garten und Krokus-Lila. Nachdem hier die Sonne zum Glück die letzten Tage durchweg schien, hat sie den Schnee weggetaut.. Mein Strauß von letzter Woche ist zwar Weiß, aber er erfreut mich noch immer. Im Blumenladen gekauft hält einfach länger....:-))
    Dir ein schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Echt weiße Ostern? Ach herrje.
    Ich ziehe auch kein Gelb an. Ist gar nicht meine Farbe.
    Aber als Blume darf Gelb ab und zu mal.
    Dein Serviettenbrett ist hübsch. Passt!
    Hab ein gemütliches Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jana,
    richtig schön hast du dekoriert für Ostern!
    Narzissen werd ich mir auch mal holen,hatte ich schon lange nicht.
    Deine Betonvase ist übrigens auch sehr cool!
    Ein gemütliches Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jana,
    ich will auch keine weiße Ostern, sondern auch lieber gelb....
    Dein Sträußchen ist wunderschön.......mit den Ästchen dazwischen, schön.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Die Betonvase ist mir gleich ins Auge gestochen, sehr schön geworden. Die Idee mit der eingeklebten Borte merke ich mir. Was wurde dann in die Mitte gestellt?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia, vielen Dank für dein Lob.
      In der Mitte steht ein kleines Gläschen,
      es wurde sozusagen einbetoniert.
      Ganz lieb, Jana

      Löschen
  7. Liebe Jana
    Da bist du ja gerüstet mit deinem wunderschönen Narzissenstrauss. Auch deine selbstgemachte Vase gefällt mir.
    Bei uns blühten die Primeln seit dem Herbst, durch den ganzen Winter und jetzt natürlich erst recht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jana,
    bei uns sind lediglich die Tulpen schön bunt in der Vase. Auf dem Balkon ist es noch recht grau, einen Garten haben wir leider nicht. Ich mag Narzissen total gern, auch wenn ich kein großer Fan von Gelb bin :-). Deine Vase ist toll!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jana,
    ich lese Deinen Blog zum ersten Mal. bin noch ein "Neuling". Aber Deine Bilder haben mich sofort in den Bann gezogen. So schönen Blümchen. Da wünsche ich mir ganz schnell den Frühling herbei
    Ein schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jana, ich schließe mich dir an. Ich bin auch froh, dass die Woche geschafft ist und Farbe brauch ich langsam auch. Am liebsten Himmelblau, Wölkchenweiß, Osterglockengelb, Tulpenpink und frisches Grün. Bei dir ist es ja schon richtig bunt. Die Vase ist richtig schön geworden. War das dein erster Beton-Versuch?

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, ich habe schon vorher ein bisschen mit
      Zement experimentiert, z.B. kleine Ornamente mittels Sillikonform
      der Post "Edelbauschutt" (Seite) berichtet davon.
      Bisher ist es mir allerdings noch nicht gelungen, wirklich praktisches zu produzieren.
      An Übertöpfen bin ich mehr oder weniger (vielleicht vorerst) gescheitert.
      Zur Zeit versuch ich mich an Osterhasen.
      Ganz lieb, Jana

      Löschen
  11. Ich habe Tulpenpink in der Küche. Ostern ist für mich gelb-grün-weiss. LG Regula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jana,
    der Spruch ist der Hammer, das sage ich jetzt auch immer. Das ist die richtige Einstellung.
    Deine gelben Blumen bringen wirklich eine schöne Frühlings-Stimmung ins Haus.
    Bei den schlechten Wetter,
    bis bald Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jana,
    der Spruch ist der Hammer, das sage ich jetzt auch immer. Das ist die richtige Einstellung.
    Deine gelben Blumen bringen wirklich eine schöne Frühlings-Stimmung ins Haus.
    Bei den schlechten Wetter,
    bis bald Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Jana ,, que lindas flores, el amarillo es un bello color , preciosa esa maceta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jana,
    wunderschön, dieses Gelbleuchten bei dir... Gratulation zu deinem Gewinn, den ich absolut genial finde und hoffe, du zeigst uns das Endprodukt mal. Bei mir steht gerade Tulpenrot, damit die Energie nicht im Schlechtwetter baden geht ;-).
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jana,
    wenn die Osterglocken (so heißen die Narzissen hier bei uns in Südtirol) blühen, dann ist der Frühling da :-)
    Und Dein Shelfie sieht so schön österlich geschmückt aus.
    Schönen Abend und nette Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über eure lieben Worte.
Bestimmt schaue ich auch bald bei dir vorbei.