Dienstag, 8. September 2015

Upcycling mit Tafelfarbe

Jetzt, wo ich Tafelfarbe und Kreidestift für mich entdeckt habe, überlege ich, was man damit noch alles anstellen, also anstreichen und beschriften, kann.
Schwarz passt sehr gut in unsere Küche. Und dort ist es ganz günstig, wenn man weiß, was wo drin ist. Die kleinen Gläschen für Kräutersträußchen, die Ölflasche und eine Weinflasche waren zügig zweimal mit Tafelfarbe angestrichen, getrocknet und beschriftet. Einfach, aber wirksam find ich.








Also gut, die Kräutersträußchen bräuchte man eigentlich nicht beschriften, dies war eher ein optischer Grund. Mit den Kreidestiften schreibt es sich auch zu gut und kein Kreidestaub.
Anders ist es bei Aufbewahrungen von Samen für die Sommerblumen des nächsten Jahres: Studentenblumen, Rittersporn, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Kosmeen uvm.







 
 Ja, den Herbst genießen und an den nächsten Sommer denken. Das sollten wir jetzt tun.

Wem Tafelschwarz jedoch zu dunkel ist, der kann ja aus den alten Gläsern, die nicht mit Marmelade gefüllt wurden, bunte Aufbewahrungen machen.



Und ob diese ihren Zweck erfüllt haben, erfahrt ihr bald. Auf jeden Fall haben sie mich nichts gekostet und manchmal ist es wichtig, aus nichts oder wenig etwas hilfreiches machen zu können.
Was ist euer Upcycling-Favorit?

Liebe Grüße! Ich geh jetzt weiter Samen sammeln, bevor es wieder regnet.
Jana

Verlinkt mit Creadienstag,
                     Upcycling Thuesday
                     Pimpina la Casa
                     Upcycling-Linkparty (neu bei Gusta)
                     HAPPYrecycling

Kommentare:

  1. Dei schwarzen Gläser passen perfekt in deine Küche!
    Eine wundervolle Idee.

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de (15% Spätsommer-Rabatt)

    AntwortenLöschen
  2. Schön sind deine Glässchen geworden, liebe Jana.....
    Ich bin gespannt was du noch alles in Kreidefarbe tauchst.....
    Ist aber auch zu schön.....dann mit einem Kreidestift verzieren....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee mit der Tafelfarbe.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jana,
    so jetzt ist der Ostseeurlaub vorbei und bei mir kehrt nun auch der Herbst ein.
    Die Idee Flaschen und Gläser mit Tafelfarbe zu streichen und dann alles zu beschriften finde ich klasse.
    Sie können ja auch wirklich überall eingesetzt werden :-)
    Wünsch dir noch nen schönen Sonntag,
    liebe Grüße ,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jana,
    habe Dich soeben entdeckt- gute Idee - vor allem für den Samenvorrat, der ja dunkel stehen muss.
    Werde ich auf jeden Fall in der Ideenkiste speichern. Hab mich auch mal in Deine Liste eingetragen.
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine geniale super spitzenmäßige Idee. Tafelfarbe finde ich klasse und dann noch auf Gläsern !!!! Daumen hoch.
    So viel ich gesehen habe gibt es Tafellack wohl auch in anderen Farben. Das wäre eine alternative :)
    Danke fürs verlinken.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. Super! Tafelfarbe geht immer. Bin ich auch absoluter Fan von.
    Mein Upcycling Favorit sind Konservendosen ... und alte Jeans ... und Verpackungen aus Pappe.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über eure lieben Worte.
Bestimmt schaue ich auch bald bei dir vorbei.